Trauungen

Kirchlich getraut wurden am

29.7.2017

Philipp Christoph Felix und Dorothea Elisabeth Flößer geb. Gareis

Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch.“

Rut 1,16

22.7.2017

Lisa und Marc Göcke geb. Neuthinger

"Ertragt euch gegenseitig und vergebt einander, wenn einer dem anderen etwas vorzuwerfen hat. Vor allem aber liebt einander, denn die Liebe ist das Band, das alles zusammen hält und vollkommen macht."

Kolosser 3,13-14

27.5.2017

Patrick Klein und Julia Klein geb. Kunz

Die Liebe ist das Band, das alles zusammen hält."

Kolosser 3,14

11.06.2016

Immanuel Jesse und Nina Hannelore geb. Günther

"Lasst uns nicht lieben mit Worten,
sondern mit der Tat und der Wahrheit."

1. Johannes 3,18

27.05.2016

Thomas und Katharina Schmidt geb. Rachfahl

"Des Menschen Herzerdenkt sich seinen Weg,
aber der Herr allein lenkt sen Schritt."

Sprüche 16,9

10.10.2015

Johannes Britsch und Hanae Britsch-Iwaki geb. Iwaki

Wo du hingehst, da will ich auch hingehen;
wo du bleibst, da bleibe ich auch.

Rut 1,16a

26.09.2015

Steve Meschke und Stephanie geb. Stein

Christus spricht: Himmel und Erde werden vergehen;
aber meine Worte werden nicht vergehen.

Matthäus 24,35

und

Julian Pötter und Nizia geb. Banschbach

Ein jeder sei gesinnt,  wie Jesus Christus auch war.
Denn Gott ist’s, der in euch wirkt beides,
das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen
.“

Philipper 2, 5+13

22.08.2015

Markus und Caroline Stadler geb. Kaupa

„Vor allem haltet fest an der gegenseitigen Liebe zueinander.
Jeder hat von Gott Gaben geschenkt bekommen;
Setzt diese füreinander ein.“

1. Petrus 4, 8+10

15.08.2015

Dr. Andreas und Stefanie Friese geb. Salvenmoser
Schwetzingen

„Wo du hingehst, da will ich auch hingehen;
wo du bleibst, da bleibe ich auch.“

Ruth 1,16a

01.08.2015

Andreas und Sabine Strifler geb. Schäffner
Leutershausen

und

Thomas Markus und Nadja Hildegard Rehm geb. Korlatzki
Pfungstadt

Lasst uns aufeinander achten
und uns zur Liebe und zu guten Taten anspornen.

Hebräer 10,24

 

18.04.2015

Sven Stein und Svenja Stein geb. Hoferer

Fördert euch gegenseitig,
jeder mit der Gabe,
die Gott ihm gegeben hat
.“

1. Petrus 4,10

23.08.2014

Rainer und Sandra Merkel geb. Fischer
aus Schriesheim

„So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten,
herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld;
und ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander,
wenn jemand Klage hat gegen den andern;
wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!
Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit.
Und der Friede Christi, zu dem ihr auch berufen seid in einem Leibe,
regiere in euren Herzen; und seid dankbar.“

Kolosser 3,12-15

09.08.2014

Stefan Fitzer und Franziska Fitzer geb. Mohr

„Über alles aber zieht an die Liebe,
die da ist das Band der Vollkommenheit.
Und der Friede Christi,
zu dem ihr auch berufen seid in einem Leibe,
regiere in euren Herzen; und seid dankbar.“

Kolosser 3,14+15

14.06.2014

Simon und Anja Rupp geb. Coutureau
Weinheim

„Lasst uns aufeinander Acht haben
und uns zur Liebe und zu guten Werken anspornen.“

Hebräer 10,24

07.06.2014

Frederik Seiz geb. Klohr und Daniela Seiz

„Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;
aber die Liebe ist die größte unter ihnen.“

1. Korinther 13,13

16.05.2014

Patrick Rodemich geb. Bickel und Anna-Lina Rodemich

„So ist’s ja besser zu zweien als allein;
Denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe.“

Prediger 4,9

22.09.2013

Andreas Bernhard Anton Karlheinz Bender und Verena Daniela geb. Fath

„Ertragt einander in Liebe und seid darauf bedacht,
zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens.“

Epheser 4,2a-3

10.08.2013

Joel David Fletcher und Annemarie Luise Fletcher geb. Schunk
Essen

„Seid mutig und entschlossen.
Lasst euch nicht einschüchtern und habt keine Angst.
Denn ich, euer Gott, bin bei euch, wohin ihr auch geht.“

Josua 1,9

27.07.2013

Armin Joerß und Lena Katharina Joerß geb. Teusch
Dossenheim

„Wo du hingehst, da will ich auch hingehen;
wo du bleibst, da bleibe ich auch.
Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.“

Rut 1,16

04.05.2013

Philipp Oberžan und Isabell Oberžan geb. d’Errico
Ludwigshafen

„Gott, wende uns deine Liebe zu,
blicke uns freundlich an und schenke uns deinen Segen.“

Psalm 67,2 – Gute Nachricht Bibel
 

06.04.2013

Swen Krecik und Simone Krecik geb. Zwaller-Müller

„Liebe besteht nicht darin, dass man einander ansieht,
sondern dass man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt.“

A.de S.Exupéry

04.08.2012

Tobias Maximilian Merkel geb. Schuler und Nina Carolin Merkel

„Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander.“ 

1. Petrus 4,8a

28.07.2012

Mike Weber und Mira Weber geb. Keilmann,

„Ich aber habe für dich gebeten,
dass dein Glaube nicht aufhöre.“ 

Luka 22,32

15.10.2011

Thomas Klaus Mai und Katharina Henriette Ingeborg Mai geb. Heners,

„So ist`s ja besser zu zweien als allein; denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe.
Fällt einer von ihnen so hilft ihm der Andere auf. Weh dem, der allein ist, wenn er fällt!
Dann ist kein anderer da, der ihm aufhilft. Auch, wenn zwei beieinander liegen, wärmen sie sich;
wie kann ein einzelner warm werden?
Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen,
und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei.“ 

Prediger 4, 9-12

10.09.2011

Steffen Kudras und Nicole Cornelia Kudras geb. Helm,
aus Weinheim

„Die Liebe verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre,
sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu“ 

1. Korinther 13,5

06.08.2011

Marius Alexander Becht und Katrin Becht geb. Kruse,
aus Weinheim

„Lasst uns lieben nicht nur mit Worten,
sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.“ 

1. Johannes 3,18

16.07.2011

Markus Klohr und Grit Klohr geb. Kaulitz,
Eppelheim

„Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ 

1. Johannes 16b

07.05.2011

Andreas Karl Heinz Klos und Tina Klos geb. Quellmann

„Ich bin mit Dir und will Dich behüten, wo Du hingehst.“ 

1. Mose 28,15

31.07.2010

Prof. Dr. med. Marc Bischof und Silke Bischof geb. Schröder
aus Heidelberg

„Fördert euch gegenseitig,
ein jeder mit der Gabe, die Gott ihm geschenkt hat.“ 

1. Petrus 4,10

31.07.2010

Dr. Martin Steffan und Alexandra Steffan geb. Keller
aus Darmstadt

„Selig sind, die reinen Herzens sind;
denn sie werden Gott schauen.“ 

Matthäus 5,8

05.06.2010

Hannes Greiling und Angelika Greiling geb. Daffner
aus Mannheim

„Ist nun bei euch Ermahnung in Christus, ist Trost der Liebe, ist Gemeinschaft des Geistes,
 ist herzliche Liebe und Barmherzigkeit,
so macht meine Freude dadurch vollkommen, dass ihr eines Sinnes seid,
gleiche Liebe habt, einmütig und einträchtig seid.
Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen,
sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst
und ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.
Seid so unter euch gesinnt, wie es auch der Gemeinschaf in Christus Jesus entspricht.“

Philipper 2,1-5

22.05.2010

Florian Fath und Annick Fath geb. Charles
aus Schriesheim

„Die Liebe hat Zeit. Die Siebt mit langem Atem. Sie ist freundlich.
Sie erzwingt nichts und nimmt den Geliebten, wie er ist.“ 

1. Korinther 13,4 ff

15.05.2010

Anton Schneider und Anja Schneider geb. Krämer
aus Schriesheim

„Meine Kinder lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge
sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.“ 

1. Johannes 3,18

25.09.2009

Rolf Schuhmann und Juliane Schuhmann geb. Werner
aus Schriesheim

Vor allen Dingen habt untereinander beständige Liebe.“ 

1. Petrus 4,8

12.09.2009

Martin Thomas Fischer und Christina Fischer geb. Käsemann

So ist`s ja besser zu zweien als allein;
Denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe.
Fällt einer von ihnen, so hilft ihm der andere auf
.“ 

Prediger 4, 9-10a

 

30.05.2009

Thomas Kuhn und Melanie Bosso-Kuhn

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht,
die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf,
sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre,
sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,
sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit,
sie freut sich aber an der Wahrheit, sie erträgt alles,
sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles
.“ 

1. Korinther 13, 4-7

13.09.2008

Peer Anand Padmanabhan und Manuela geb. Frosch
Leutershausen

„Seid aber untereinander freundlich und herzlich und
vergebt einer dem andern,
wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.“ 

Epheser 4,32

26.07.2008

Christian Jaitner und Susanne Eichler-Jaitner geb. Eichler

„Lege mich wie ein Siegel auf ein Herz, wie ein Siegel auf deinen Arm.
Stark wie der Tod ist die Liebe, die Leidenschaft ist unwiderstehlich wie die Unterwelt.
Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des Herrn,
so dass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können.
Wenn einer seinen ganzen Reichtum für die Liebe böte,
so könnte das alles nicht genügen.“  

Hoheslied 8,6-7

28.06.2008

Felix Pöltl und Carina Birgit geb. Schmitt

"Lasst uns aufeinander Acht haben
und uns zur Liebe und zu guten Werken anspornen."
Hebräer 10,24

24.05.2008

Michael Frauenkorn und Katrin Anne geb. Seebald

"Das ist mein Gebot,
dass ihr euch untereinander liebt;
wie ich euch liebe."
Johannes 15,12

24.05.2008

Velando Escobar und Friederike Christine geb. Hendel

"Freut euch mit den Fröhlichen
und weint mit den Weinenden."
Römer 12,15

15.09.2007

Sebastian Heuer und Barbara geb. Rüegg

"Ich bin mit dir und will dich behüten,
wo du hingehst."
1. Mose 28,15

30.06.2007

Jens Weber und Sandra geb. Brandau

"Wo du hingehst, da will ich auch hingehen;
wo du bleibst, da bleibe ich auch.
Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott."
Rut 1,16

16.06.2007

Andreas Sindlinger und Sibylle geb. Morche aus Weinheim

"Laßt uns aufeinander acht haben und uns anreizen zur Liebe und zu guten Werken."
Hebr. 10,24